krailling_perf.jpgAugusta Laar
Künstlerin, Autorin, Musikerin

www.poeticarts.de
www.schamrock.org

Portrait Süddeutsche Zeitung

Lyrik, Elektroakustik, Mixed-Media. Gründerin und Leiterin des Schamrock-Festivals der Dichterinnen. Botschafterin der schule für dichtung wien beim Festival Internacional de Poesía de Medellín 2016. Zahlreiche Ausstellungen, Konzerte und Lesungen.

Mitglied des World Poetry Movement.
Freie Lehrtätigkeit in den Bereichen Lyrik, Wahrnehmung und Klang.

Publikationen zuletzt: Planet 9, Gedichte, Fragmente, Instruktionen, Berger Verlag A-Horn 2017; summt dem fall, Gedichte, edition art science, A-St. Wolfgang 2016;

Ausstellungen zuletzt:The Reconstruction of Poetry, Latvian Center for Contemporary Art 2016;
Idol +, Rathausgalerie München 2015, Künstlerhaus Wien 2014; ⇒ Bio poeticarts
krailling_perf.jpg

Kalle Laar
Klangkünstler. Komponist, Hörspielautor. Dj

www.soundmuseum.com
www.callme.vg

Gründer des Temporary Soundmuseum, ein umfassendes Archiv an Vinyl-Dokumenten zur Zeitgeschichte. Ausstellungen, Performances, u.a. Kunst-Biennalen von Havanna und Venedig, Transmediale Berlin, Ars Electronica Linz. Interdisziplinäre Projekte mit artcircolo.de (Eritrea, Tschechische Republik, Marokko).

Vorträge und Lectures u.a. zu Klang und Kunst, und zur Vinylgeschichte. Lehraufträge zu Wahrnehmung und Klang, Nanjang University Singapur, UdK Berlin (2019).

Ausstellungen Bio soundmuseum

 

Kunst oder Unfall
Zusammen veranstalten sie u.a. Salons in München und Wien und das Schamrock-Filmfestival female presence.
Kunst oder Unfall lebt in Krailling bei München und Wien

Die Kunst oder UnfallKonzert-Performance mit Plattenspielern, Spielzeuginstrumenten, archaischer und moderner elektronik und weiteren, zumeist überraschenden und wechselnden Objekten der Klangerzeugung formen einen höchst spannenden Klangraum im Wechselwirkungsfeld von sprachlichen, musikalischen und visuellen Ausdrucksmög- lichkeiten. (Süddeutsche Zeitung).

Ein "Hörkino", eine Reise in das Reich der Klänge und Geräusche. Die Stimme des russischen Kosmonauten Gagarin mischt sich zu Walzertakten, Tangofetzen und Grillenzirpen, unterlegt und angereichert mit electrobeats, kunstvollen dubs und gewürzt mit Prisen exotischer und antiker Spielzeuginstrumente … Somit wird jedes Konzert zu einer eigenen Ausstellung der beweglichen Skulptur KUNST ODER UNFALL. (Süddeutsche Zeitung)

... In den live-performance Serien entstehen kleine Hörspiele, poetische Exkursionen oder Mini-Opern (für zwei Tische), aber nicht immer eindeutig vorhersehbare Abläufe. Zur Auswahl stehen vorgefertigte Bruch- stücke, die ständiger Veränderung unterworfen, bearbeitet und zu neuen Instant-Kompositionen zusammen gesetzt werden ... entsteht eine Installation, eine Welt als poetisch-hypnotisches Angebot ... (Reinhard Palmer, Süddeutsche Zeitung)

presse